Jetzt unverbindlich anfragen: +49 8035 87 30 53 | office@drblaschka.de

Buchtipps: Hochsensibilität

Zunächst möchte ich an dieser Stelle das Buch der Dänin Ilse Sand vorstellen. Im Anschluss habe ich eine Liste interessanter und lesenswerter Bücher zum Thema zusammengestellt. Sie eignen sich für Betroffene selbst, aber auch für Angehörige, Freunde oder Kollegen, die ihre hochsensiblen Mitmenschen besser verstehen wollen.

Die Kraft des Fühlens: Hochsensibilität erkennen und positiv gestalten von Ilse Sand, CH Beck Verlag, 2016

In Deutschland ist schätzungsweise jeder Fünfte hochsensibel. Wer betroffen ist, hat ein besonders empfindliches Nervensystem. Es fällt ihm schwerer als anderen, unangenehme oder belastende Eindrücke auszublenden. Unter Stress reagieren Hochsensible stärker und werden schneller krank. Dafür nehmen sie mehr Abstufungen wahr, besitzen viel Fantasie und sind nicht selten erfolgreiche Visionäre. Für ihr Wohlergehen benötigen sie allerdings ein verlässliches Umfeld und dürfen sich nicht zu vielen verschiedenen sensorischen Reizen ausliefern. Dann kann man auch mit Hochsensibilität ein gutes, stressfreies Leben führen. Womöglich ist ihr Glücksempfinden sogar intensiver als das „gewöhnlicher“ Menschen. Ilse Sand greift dieses Thema behutsam auf und beschreibt in ihrem Buch zahlreiche neue, im Alltag erprobte Vorschläge, die Hochsensiblen das Leben leichter machen.

Vermeintliche Schwäche in Stärke umwandeln

Die bekannte dänische Psychotherapeutin hat im Buch auch einen Test untergebracht, der hilft herauszubekommen, ob der Leser selbst hochsensibel ist. Mir gefällt das Praxisbuch gut, weil Sand – wie der Titel schon verrät – auf die positiven Aspekte dieser besonderen Eigenschaft eingeht: Wie lässt sich die vermeintliche Schwäche in eine Stärke verwandeln? Wie werden hochsensible Menschen glücklich? Ich finde das Buch von Ilse Sand auch für alle lesenswert, die selbst nicht betroffen sind – es ist einfach interessant, sich mit diesem Thema zu befassen. Wenn jeder Fünfte hochsensibel ist, ist auch die Wahrscheinlichkeit hoch, selbst einen Hochsensiblen zu kennen, mit ihm zu arbeiten oder ihn als Klienten zu haben.

>>> Auf Amazon ansehen

Weitere Bücher zum Thema Hochsensibilität

Die folgenden Bücher habe ich selbst zum Thema Hochsensibilität gelesen und als hilfreich eingeschätzt:

 

Dr. Markus Blaschkas Tipp:

Als Projektleiter bin ich für das gesamte Projekt verantwortlich, muss aber nicht selbst alles erledigen!