Jetzt unverbindlich anfragen: +49 8035 87 30 53 | office@drblaschka.de

Projektmanagement: Jour fixe mal anders

Mein Motto bei Projekten ist ja immer: Kommunizieren, was das Zeug hält! Es ist kein Geheimnis mehr, dass ein Projektleiter oder -manager in erster Linie ein hervorragender Kommunikator sein sollte. Projekte bieten dazu viele Gelegenheiten. Eine davon ist der regelmäßige Jour fixe. Ein Termin, der allerdings von vielen Teams gehasst und gefürchtet wird: Scheinbar endlose Diskussionen am späten Nachmittag haben schon die zähesten Mitarbeiter um den Verstand gebracht. Aber so muss es ja nicht weiter gehen! Als kommunikativ versierter und kreativer Projektleiter gestalten Sie Ihren Jour fixe ab jetzt anders.

Ergebnisreicher Jour fixe

Ein Jour fixe, bei dem Konkretes herauskommt und Teams wieder gut gelaunt in die Praxis entlässt,

  • findet idealerweise zur Wochenmitte statt, am besten am Vormittag
  • kann auch mal im Stehen und/oder im Freien stattfinden – nicht unbedingt im Konferenzraum
  • stellt das Team in den Mittelpunkt und nicht den Projektmanager
  • dauert maximal 30 Minuten. Nur in Ausnahmefällen darf es mal länger dauern
  • beginnt mit einer maximal 3-minütigen Anmoderation und kurzen Einführung in die Tagesordnungspunkte (TOP)
  • hat einen Moderator, der die Uhr im Blick behält und ausufernde/themenfremde Diskussionen unterbindet
  • hat feste Sprech-Zeiten für jedes Teammitglied (z.B. 2 Minuten)
  • bietet am Ende dem Team die Gelegenheit, mit dem Projektleiter und/oder seinem Stellvertreter noch etwa 20 min zu sprechen

Projektleiter sollten für den Jour fixe also etwas mehr Zeit einplanen und sie nicht einfach so auf sich zukommen lassen, sondern sich vorab ein paar Gedanken dazu machen, welches Ergebnis wünschenswert wäre. Das Team wird mindestens 24 Stunden vorher per Mail ans Treffen erinnert. Das Jour-fixe-Protokoll schreibt reihum einmal jeder im Team, damit es nicht immer den gleichen Kollegen trifft – und zwar schreibt dieser gleich währenddessen mit, um Aufschieberitis zu vermeiden. Innerhalb von einem Tag muss das Protokoll an alle gemailt sein (Lesebestätigung anfordern). Erleichtern Sie als Projektleiter dem Protokollschreiber die Arbeit, indem alle TOP per Beamer an die Wand projiziert werden bzw. schon vorher gemailt. Gibt es keinen Beamer, fasst der Moderator jeden Punkt nach der Diskussionsrunde zusammen und schlägt vor, was davon ins Protokoll kommt. Die Runde segnet das ab oder fügt etwas hinzu – fertig!

Foto: Clipdealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dr. Markus Blaschkas Tipp:

Als Projektleiter bin ich für das gesamte Projekt verantwortlich, muss aber nicht selbst alles erledigen!

© by Dr. Markus Blaschka 2019

Newsletteranmeldung!

Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter registrieren. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung von Dr. Blaschka & Netzwerk zu.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung von Dr. Blaschka & Netzwerk zu.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Ich erlaube Dr. Blaschka & Netzwerk, mein E-Mail-Öffnungs, Klick- und Downloadverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Nutzungsprofil zu erstellen. Der Newsletterempfang ist nicht an diese Zustimmung gekoppelt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gemäß Datenschutzerklärung widerrufen.

Ich erlaube Dr. Blaschka & Netzwerk, mein E-Mail-Öffnungs, Klick- und Downloadverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Nutzungsprofil zu erstellen. Der Newsletterempfang ist nicht an diese Zustimmung gekoppelt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gemäß Datenschutzerklärung widerrufen.

Seminaranmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarprogramm. Hier können Sie sich anmelden. Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung und alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Sie.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das ausgewählte Seminar an.

Persönliche Daten

Seminar, Ort, Datum

Rechnungsadresse

Allgemeine Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Ich habe die Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmebedingungen für Seminare und die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Ihnen einverstanden
AGB und Datenschutzerklärung akzeptiert

Anfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Coaching. Hier können Sie eine unverbindliche Anfrage an uns versenden. Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung bzw. ein Angebot und alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Sie.