Jetzt unverbindlich anfragen: +49 8035 87 30 53 | office@drblaschka.de

Was wissen Facebook und Google über uns?

Persönlichste Daten von Hunderten von Politikern als bunter „Adventskalender“ voller Überraschungen ganz offen im Netz? Angesichts regelmäßiger Daten-Lecks bei Facebook und Co. fragen sich immer mehr Menschen, was die Datenkraken eigentlich tatsächlich über uns wissen.

Für die SAT1-TV-Sendung „Endlich Feierabend“ machten Esther und Joana zusammen mit unserem Social Media-Netzwerkpartner Felix Beilharz den ultimativen Test. Und fanden es „schockierend“ und „ganz schön unheimlich“, welche zum Teil intimen Details sich die großen Datenkonzerne über uns merken.

Multimilliarden Dollar schwere Datenkraken

„Wir nehmen Google und Facebook von außen als Suchmaschine oder Social-Network wahr“, sagt Beilharz. Aber in Wirklichkeit verbergen sich dahinter „multimilliarden Dollar schwere Werbekonzerne, die mit unseren Daten Geld verdienen“, so der Internet-Experte aus Köln. Für das TV-Experiment mit den beiden Internet-Nutzerinnen scannte der IT-Specialist die Google- und Facebookprofile der beiden Frauen.

Er fand nicht nur Hinweise auf die besuchten Webseiten, genutzte Apps und Videos, sondern auch Details zum Wohnort und zu Bewegungsprofilen, Geschäftseinkäufen, Freizeitaktivitäten, Seminaren sowie medizinischen Abfragen. „Google weiß genau, was die beiden Frauen jeden Tag in den letzten Jahren gemacht haben und kennt sie genauer als ihre Mutter oder der Freund.“

Sprachlos und erschrocken über Experiment

Als Beilharz den Internetnutzerinnen im Gespräch die Augen öffnet und mit den unglaublichsten oder geheimsten Details aufwarten kann, bleibt beiden immer wieder vor Erstaunen die Luft weg. „Ich habe Dr. Google gefragt und gedacht, das ist geheim, ich muss mich da keinem anvertrauen“, kommentierte Esther. Weit gefehlt. Wie die Datenkraken tatsächlich ungehemmt persönlichste Details zur Erstellung detailreicher Profile nutzen, macht ergänzend die zum TV-Experiment die aktuelle US-Dokumentation „The creepy Line“ deutlich.

Beilharz wiederum zeigt auf seiner Homepage mit Tipps detailliert, wie man sich vor dem Auskundschaften schützen kann. Wie sich Bewegungsprofile, Suchanfragen, Video- und Audiokommentare blockieren oder löschen lassen. Und was etwa das Aktivitätsprotokoll bei Google über die eigenen Vorlieben offenbart.  Nur so lässt sich das Ziel der Konzerne umgehen, durch genaue Nutzerprofile und deren Weitergabe an Kunden passgenaue Werbung zu generieren, die viel Geld in die Kassen spült. In die Kassen der Konzerne wohlgemerkt.

Lesen Sie auch, warum Apple-Chef Tim Cook Facebook und Google frontal angreift. Hier geht’s zum Bericht.

Dr. Markus Blaschkas Tipp:

Als Projektleiter bin ich für das gesamte Projekt verantwortlich, muss aber nicht selbst alles erledigen!

© by Dr. Markus Blaschka 2019

Newsletteranmeldung!

Hier können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter registrieren. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung von Dr. Blaschka & Netzwerk zu.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung von Dr. Blaschka & Netzwerk zu.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Ich erlaube Dr. Blaschka & Netzwerk, mein E-Mail-Öffnungs, Klick- und Downloadverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Nutzungsprofil zu erstellen. Der Newsletterempfang ist nicht an diese Zustimmung gekoppelt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gemäß Datenschutzerklärung widerrufen.

Ich erlaube Dr. Blaschka & Netzwerk, mein E-Mail-Öffnungs, Klick- und Downloadverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Nutzungsprofil zu erstellen. Der Newsletterempfang ist nicht an diese Zustimmung gekoppelt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit gemäß Datenschutzerklärung widerrufen.

Seminaranmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Seminarprogramm. Hier können Sie sich anmelden. Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung und alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Sie.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das ausgewählte Seminar an.

Persönliche Daten

Seminar, Ort, Datum

Rechnungsadresse

Allgemeine Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Ich habe die Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmebedingungen für Seminare und die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Ihnen einverstanden
AGB und Datenschutzerklärung akzeptiert

Anfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Coaching. Hier können Sie eine unverbindliche Anfrage an uns versenden. Sie erhalten von uns dann eine Bestätigung bzw. ein Angebot und alle notwendigen Information. Wir freuen uns auf Sie.